Der Pferdesport in Mögelin

Die Mögeliner Reiter. Vorn steht Reitlehrer Fritz Dietrich. Vierter von links ist Fritz Desselmann, sechster Adolf Nowack. Beide waren die Initiatoren der der Reitsektion.

Die Mögeliner Reiter. Vorn steht Reitlehrer Fritz Dietrich. Vierter von links ist Fritz Desselmann, sechster Adolf Nowack. Beide waren die Initiatoren der der Reitsektion.

Der Pferdesport in Mögelin

1952 gründeten reitsportbegeisterte Mögeliner die Sektion Pferdesport im Mögeliner  Sportverein, zu der auch bald  Sportfreunde aus Premnitz, Bamme und Gräningen stießen. Adolf Nowack und Fritz Desselmann waren die Initiatoren und ersten Leiter dieser Sportabteilung. Mit dem Rathenower Fritz Dietrich gewann man einen exzellenten Trainer, der sehr dazu beitrug, dass die Reiter bald die ersten Erfolge erzielen konnten. Die Reitsparte erreichte eine gute Leistungsstärke und Mögeliner Reiter gehörten bald zu Stammgästen bei Reitturnieren im Havelland, so in Rathenow, Friesack, Pritzerbe und Butzow.
Für die Leistungsbreite der Reiter spricht, dass sie außer in der Military in allen Pferdesportarten starteten, so im Springreiten, in der Dressur und auch im Fahrsport. Der Mögeliner Verein veranstaltete eigene Reiterfeste, die aus Mangel an geeignetem Gelände auf dem Sportplatz auf der „Ablage“ stattfanden und jedes Mal bis zu 4000 Schaulustige anlockten. Die Geschichte dieser Sektion endete erst, als die Reitabteilung der GST (Gesellschaft für Sport und Technik) angeschlossen werden sollte. Vielen Mögeliner Reitern, die den zweiten Weltkrieg durchlitten hatten, war der miltärische Charakter dieser Organisation zuwider, so dass sie lieber ihrem Sport entsagten, als dort mitzuarbeiten.

Hinterlassen Sie einen Kommentar

Fußballmanschaften

Anfahrt:

Kontakt:

info@moegelinersc.de

Anschrift:

Mögeliner SC 1913 e.V.
Schulstraße 6a
14727 Premnitz OT Mögelin